Hello

Ich bin Laura, 23 und komme aus Deutschland. Am Liebsten verbringe ich allerdings meine freie Zeit neben dem Studium im Ausland und sammle so viele Erfahrungen, wie sie mir eben zufliegen. Neben meiner Kamera liebe ich das Leben und das Reisen. Auf der Suche nach dem Guten versuche ich immer aus der eigenen Komfortzone zu treten und einfach das zu tun, was mir Spaß macht. Meine Fotos haben mir schon so viele Türen geöffnet und ich möchte noch so viele Weitere öffnen. Da draußen ist noch so viel mehr das ich sehen und euch hier zeigen möchte. Mit meiner Arbeit konnte ich schon einige Menschen glücklich machen und wenn auch Du unvergessliche Erinnerungen für die Ewigkeit festhalten möchtest, dann melde dich doch einfach bei mir. Ich freue mich!

 

Advertisements

Wedding

Seit meiner ersten Hochzeit besteht eine riesige Leidenschaft für die Hochzeitsfotografie. Ich habe das große Glück dieses und besonders nächstes Jahr viele Hochzeitspaare und deren eigene Geschichte begleiten zu dürfen. Gerne begleite ich auch Euren ganz besonderen Tag von Anfang bis Ende und fange wunderschöne Momente für Euch und die Ewigkeit ein. Für mich sind die unvergesslichen Momente wichtig, die kleinen, unscheinbaren und die großen, emotionalen Momente, die immer an diesen perfekten Tag erinnern. Mit einem Lachen im Gesicht, kleinen Details und viel Licht können wir gemeinsam Großes schaffen. Wenn ihr diese Reise mit mir machen wollt, dann freue ich mich schon jetzt auf Euch!

 

Travel

Das Reisen bedeutet für mich kein All-Inklusive Urlaub, sondern neue Orte so kennenzulernen, wie sie sind. Raus auf die Straßen zu gehen, Menschen kennenlernen, sich zu unterhalten, auszutauschen, Neues lernen und besonders die eigene Komfortzone verlassen. Denn nur so ist man offen für Neues und lernt dazu. Ich behaupte nicht, dass ich das ultimative Rezept für das Reisen besitze, aber ich kann mich überall zu Hause fühlen und habe dafür das eigene zu Hause aufgegeben. …and that’s the Price you pay for the eichnes of loving and knowing people in more than one place. Es gibt noch so viele Orte, die ich noch nicht gesehen habe und von meiner Liste gestrichen werden müssen. Unterwegs passieren mir auch oft unglaubliche Geschichten und kleine Pannen, die ich hier gerne mit euch teile.

Warum YAYASTUDIOS?

Ich weiß, ich hätte auch einfach bei Laura.Photography bleiben können, aber ich stehe unglaublich auf Bedeutungen und Erinnerungen. In meiner ersten Woche als AuPair in der amerikanischen Familie war ich nicht nur sehr willkommen, sondern bekam von den Mädels auch den Spitznamen YAYA. Seitdem hat mich eigentlich die ganze Familie so genannt und tut es auch heute noch. In Amerika bin ich YAYA und finde das auch unglaublich süß 🙂 Da sich meine Leidenschaft zur Fotografie in diesem Jahr so richtig entwickelt hat und ich gemerkt habe, wieviel Spaß es mir macht, wollte ich in Deutschland unbedingt etwas aufbauen. Mein Gastvater hat mich da immer ermutigt und dachte, dass ich mit YAYASTUDIOS bestimmt mal Erfolg haben werde. Tja, und so kam es. Ich übernahm seine Idee und arbeitete seitdem an diesem Projekt. Wer weiß, wo ich damit noch lande…