Internet auf dem Dorf – die reinste Katastrophe

blog

Ich wollte die Fotoshootings von der letzten Woche hochladen und wollte meine Eltern zu Hause besuchen. Ich Trottel habe dann gedacht, dass ich beides doch verbinden kann und die Fotos bei mir auf dem Dorf hochladen kann. Ja super! Anstatt 39 Minuten in der Stadt, dauerte es hier mindestens 3-4 Stunden. Dass das Internet hier nicht das Beste ist, ist ja schon lange bekannt, aber dass der Unterschied tatsächlich so groß ist, hätte ich auch nicht gedacht. Zum Glück hatte ich an diesem Tag keinen Zeitdruck, sodass es schön in Ruhe die vier Stunden geladen hat. Aber ich habe nur eins, anstatt meiner geplanten 5 Shootings hochladen können. Ein sehr ernüchterndes Ergebnis..

dkjnflgkfloe

Jetzt muss ich meinen Zeitplan immer so aufstellen, dass ich die Shootings in der Stadt hochlade und meine Eltern besuche, wenn ich nicht am Pc arbeiten muss. Ich hoffe sehr, dass sich da bald etwas dran ändert, denn sonst braucht man sich nicht wundern, wenn immer mehr junge Leute in die Stadt ziehen. Bei den Familienshootings entstehen immer besonders viele Fotos, die dann auch besonders lange laden. Deshalb musste ich mir hier etwas anderes überlegen und biete für die kommenden Shootings einen USB- Stick an. Denn am Ende ist es ja nicht nur ich, die mit dem Hochladen kämpft, sondern auch die andere Seite mit dem Herunterladen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s