Schwesternzeit -Einfach mal glücklich sein

Auf wen man sich am Ende doch immer hundertprozentig verlassen kann? Auf die eigene Schwester! Klar, streiten Teresa und ich uns so oft es geht, aber zwischendurch gibt es einfach diese Momente, die jeden Streit vergessen lassen. Pures Vertrauen, Ehrlichkeit und restloser Spaß basierend auf jahrelangen Erinnerungen, Erlebnissen und Eigenschaften, die uns verbinden. Einfach mal spontan losfahren, ohne viel zu planen steht bei mir immer ganz oben auf der Liste und diesen Ausflug dann auch noch mit meiner Leidenschaft des Fotografierens zu verbinden hat diesen Tag perfekt gemacht.

Sich mal für ein paar Stunden von seinen Pflichten zu verabschieden und raus in die Welt zu flüchten, ist nicht nur befreiend, sondern hilft ungemein sich danach umso motivierter an die Arbeit zu setzen. Manchmal denkt man den ganzen Tag über die persönliche niemals endende To-do- Liste nach und man vergisst den Spaß, die Ruhe und besonders die Freiheit, die man eigentlich immer hat. Zumindest für eine Stunde. Teresa und ich haben diese Zeit genutzt und hatten unglaublich viel Spaß. Auch wenn man sich danach wieder an die Arbeit setzen muss, hat man zumindest ein bisschen seine Freiheit genossen und geht glücklich an die Pflichten.

IMG_1579IMG_1585IMG_1575IMG_1580IMG_1583IMG_1595IMG_1786IMG_1681IMG_1804IMG_1879IMG_1826IMG_1828

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s