Hochzeits- Dekoration

Die Dekoration für eure Hochzeit erscheint erstmal gar nicht so wichtig. „Das können wir ja später noch machen“, „Das kommt ja erst kurz vorher“. Neeeeeeeein! Ihr möchtet heiraten? Ok! Dann beginnt auch schon die Planung der Dekoration. Vielleicht ja auch erstmal nur im Kopf, aber sobald ihr die beiden wichtigsten Entscheidungen am Anfang getroffen habt, könnt ihr ganz entspannt den Rest planen. Bevor ihr einfach nur nach unten scrollt habe ich hier wichtige Tips für eure Hochzeit:

  • sammelt Gläser, denn Gläser kann man später immer gebrauchen. Ob Marmeladen-Gläser, Gurkengläser, was auch immer… Sammelt sie im Keller und freut euch später drüber
  • Kerzen machen so wundervolles Licht und lassen sich so leicht integrieren. Spart bloß nicht an Kerzen oder Lichtern. Es können auch Lichterketten sein, aber während der Feier sind die kleinen Lämpchen wirklich gold wert
  • Seifenblasen machen nicht nur Spaß, sondern sehen auch wunderschön aus. Teuer sind sie auch nicht und mit ein bisschen Bastelei sehen sie sogar süß aus und machen die Fotos manchmal noch viel toller
  • Details können einzelne Taschentücher in der Kirche sein, kleine Gastgeschenke oder sonstige Kleinigkeiten, die euch und eure Gäste glücklich machen

Schaut unbedingt auch auf meiner Pinterest- Pinnwand vorbei! ❤

FARBEN

Die Farben und der Stil sollten schon im Beginn der Planung feststehen. Dies erleichtert eure Planung ungemein – versprochen! Farben und Stil ist ein bisschen im Einklang, denn zu einer rustikalen Hochzeit passen Grün- und Brauntöne, zu einer romantischen eher Pastellfarben. Es ist schwer, keine Frage, aber habt ihr die Farbkombination ausgesucht, sagen wir rosé, weiß und flieder könnt ihr diese Farben beim Shooting für eure Einladungskarten benutzen, Blumen danach auswählen, Haarschmuck, Servietten, einfach alles. Eure Hochzeit bekommt einen roten Faden an den ihr euch hängen könnt und eure bevorstehenden Entscheidungen danach ausrichten könnt.

 

 

 

Euer Stil

Euer Stil ist neben eurer Liebe wahrscheinlich das Wichtigste. Denn der Stil zusammen mit den Farben macht die Dekoration und auch die Planung um einiges einfacher. Stehen eure Farben und der Stil fest, ist die Auswahl nicht mehr so riesig und man kann viel gezielter die eigenen Wünsche anpassen. Man folgt einfach einem roten Faden durch die gesamte Hochzeit und hat dann am Ende auch keinen Stilbruch. Alles passt zusammen und man kann mehr Zeit in die Details stecken. Es ist aber wirklich wichtig, den eigenen Stil zu wählen und nicht krampfhaft versuchen andere zu imponieren. Ob mit viel oder wenig Budget, solange der Stil zu euch passt, könnt ihr eine tolle Dekoration und Stimmung erschaffen. Überlegt also genau, wie ihr seid, wie ihr euch eure Hochzeit vorstellt und fangt dann mit der Planung an. Denn es beginnt ja schon bei der Einladungskarte.

POMPÖS

 

 

RUSTIKAL

 

 

 

ROMANTISCH

 

 

 

Dekoration für die Kirche

In der Kirche sollte das Augenmerk auf Euch gerichtet sein, aber ein paar Schleifen oder Blumen an den Bänken, ein Blumenmädchen, ein „Schild-Junge“, eine schöne Box mit den Ringen und das Liederheftchen. Macht euch nicht zu viele Gedanken die Kirche zu schmücken, denn sie spricht meistens für sich selbst. Achtet eventuell auf kleine Details wie Taschentücher für Freudentränen, ein persönliches Liederheft, eine Sängerin (!),… Was ist geplant, wenn ihr aus der Kirche kommt? DAS sind die wichtigen Momente 🙂

IMG_3567IMG_6876IMG_9785IMG_4054

Nach der Trauung

Verheiratet! Und was kommt nun? Wenn nicht ihr, dann sollten die Trauzeugen mal ihrer Kreativität ihren freien Lauf lassen. Reis wird schon lange nicht mehr geworfen, weil es mit der Zeit im Boden schimmelt stinkt (ja auch daran muss man denken). Aber es gibt noch so viel mehr, dass man pusten oder werfen kann, aber überrascht das Brautpaar. Es sind sooo schöne Augenblicke, wenn sie frisch verheiratet in die Öffentlichkeit treten.  Seifenblasen, Konfetti/Kunstschnee oder Luftballons gehen immer. Man muss es nur vorher vorbereiten 🙂

IMG_8088IMG_7868IMG_6632IMG_6623IMG_8242

 

Dekoration für die Location

IMG_7210IMG_0595IMG_7464

 

IDEEN FÜR DIE PARTY

Gäste lieben Beschäftigung und sind sicherlich zwischenzeitlich froh, dass sie was zu tun haben und sich nicht mit Tante Hildegard über ihre verflossene Liebe unterhalten zu müssen. Kleine Ideen wirken da manchmal Wunder. Denkt auch an die kleinen Kinder, die mit etwas Beschäftigung sich selbst und ihre Eltern glücklich machen können. Stifte und ein paar Blätter Papier. Aber denkt auch an euch! Ein Gästebuch mit Wünschen nur für euch und eine Erinnerung an euren Tag. Witzige Fotos, die vor meiner Kamera nie entstehen würden. Eine Bastelstunde vor der Hochzeit hilft oft, für wunderschöne Gastgeschenke und glückliche Gäste.

Foto- Ecke

IMG_9872IMG_8635IMG_9896

Candy – Bar

IMG_1120IMG_1123

Die Tischdeko

IMG_1125IMG_0744IMG_3391IMG_7610

Tipps und Tricks für meine zukünftigen Brautpaare

GÄSTEBUCH: Das Gästebuch ist nicht nur für euch eine schöne Erinnerung im Nachhinein, sondern auch eine witzige Aufgabe für eure Gäste zwischendurch. Wie ihr euer Gästebuch gestaltet, ist natürlich euch überlassen. Aber vielleicht habt ihr ja witzige Fragen, die beantwortet werden müssen oder viel Platz für Persönliches. Mein ultimativer Tipp ist eine Polaroid- Kamera dabei zu legen, damit das Gästebuch auch gleich mit Fotos gefüllt werden kann. Jedes Foto kostet 1 EURO, aber ist sehr lustig und eine schöne Erinnerung.

FOTO-ECKE: Ihr solltet unbedingt eine kleine Ecke für lustige Fotos einplanen. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten. Entweder bucht ihr eine Photo-Booth (ich besitze bisher noch keine) oder ihr stellt eine Kamera/Einwegkameras auf ein Stativ und könnt eure Gäste per Selbstauslöser ungehemmt Fotos machen lassen. Dazu passen kleine Requisiten wie Perücken, Hüte usw…. Wenn ihr euch gegen eine Polaroid- Kamera entscheidet, könnt ihr auch diese Fotos am Ende in euer Buch kleben.

AUFGABEN: Gebt euren Gästen im Laufe des Tages ein paar Aufgaben. Es gibt oft Zeiten, wo man etwas Zeit für Beschäftigung braucht und gibt euch auch am Ende schöne Erinnerungen. Wie wäre es mit einem großen Glas, das mit Tips und Tricks oder Wünschen für euch gefüllt werden soll. Oder ein großes Bild mit allen Unterschriften. Was immer euch gefällt, mit wenig Geld kann man einiges schaffen.

EXTRAS: Ein bisschen Konfetti, Seifenblasen oder Flip-Flops für die Frauen, Schnaps für die Männer. Decken für die Kälte, Leuchtstäbe und Wunderkerzen für den Hochzeitstanz. Gastgeschenke, die an euren Tag erinnern. Ich könnte noch weiter aufzählen und im Internet gibt es wahrscheinlich noch viel mehr… Sucht euch einfach ein paar Sachen raus, manchmal kosten sie nicht mal viel. Sind aber viele schöne Momente wert 🙂

 

IMG_9804

 

Advertisements