Wedding

Ihr heiratet und sucht einen Hochzeitsfotografen?

Vielleicht kennt ihr mich schon oder kennt zumindest meine Bilder von Social Media. Hier erkläre ich jetzt noch einmal ganz genau, wer ich bin, wie ich fotografiere und was ihr für eure Hochzeit von mir als Fotografin erwarten dürft. Ich sage es hier oben schon mal vorab: Ich bin da um eure Hochzeit zu begleiten und sammle so gut es geht jeden unvergesslichen Moment, um euch am Ende eine Freude damit zu machen. Ihr bekommt alle Fotos, manche bearbeite ich sehr gerne in schwarz- weiß, weil sie so viel mehr Ausdruck bekommen. Aber es gibt sie trotzdem auch in Farbe und verschiedenen Ausführungen. Mein Ziel ist es gute Fotos für die Ewigkeit zu machen und euch somit glücklich mache 🙂

Was mache ich genau?

Ihr heiratet und ich begleite euren ganz besonderen Tag und halte wunderschöne Momente anhand von Fotos und einem Film für immer fest. Dabei habe ich besonders viel Spaß und möchte EUCH mit meiner Arbeit glücklich machen.

Ich biete drei verschiedene Haupt- Reportagen an, die aber nach euren Wünschen angepasst werden können. Um es euch aber zunächst einfacher zu machen, stelle ich die drei Kategorien gerne nach meinen Vorstellungen vor.

Ganztägige Hochzeits- Reportage

 

1. Getting- Ready

Der Tag beginnt meistens am frühen Vormittag beim Friseur oder an dem Ort, wo Braut oder Bräutigam sich für den besonderen Tag fertig machen. Je nach Absprache tauche ich bei ihr oder ihm zuerst auf, um das Hair & Make-up, die helfenden Elfen und viele Details festzuhalten. Gerade hier entstehen oft sehr emotionale Bilder, die für das spätere Video wunderschön sind. 

IMG_8628IMG_8613IMG_8877IMG_9012IMG_5847IMG_5856IMG_5858IMG_5711IMG_5647

2. Die Trauung

Die Trauung ist der schönste und absolut emotionalste Moment der Hochzeit. Wenn ich nur daran denke, dass die Braut gleich die Kirche betritt, bekomme ich schon Gänsehaut. Ich werde bereits vorher an der Kirche sein, um Gäste und den wartenden Bräutigam zu fotografieren. Wenn die Braut nun vom Vater hereingeführt wird, achte ich ganz besonders auch auf die Reaktion vom Bräutigam – für mich einer schönsten Momente! Während der Trauung achte ich auf Details, die Reaktionen der Eltern und das ganze Drumherum. Wichtige Momente sind

IMG_9517IMG_9734IMG_9784IMG_9813IMG_9821IMG_9896IMG_9943IMG_9984 IMG_9993IMG_9980

 

Das Shooting

Das Shooting wird von den meisten Paaren unterschätzt und nur sehr knapp in der Tagesplanung beachtet. Doch wenn man genau überlegt, sind es die Fotos, die man am Ende im Wohnzimmer hängen hat, als Danksagungskarte verwendet und an Verwandte verschenkt. Klar sind diese Fotos ‚gestellt“ und das Shooting passt oft nicht mehr in den Ablauf, aber genau das könnte der Moment sein, um runterzufahren. Um zu realisieren, was gerade passiert ist und nach dem Moment in der Kirche mal einen Moment „zu zweit“ zu haben. Ich nehme höchstens die Trauzeugen mit zum Shooting, ansonsten sind wir unter uns, damit ihr euch richtig fallen lassen könnt. Lacht, kuschelt, küsst euch, seid einfach ihr und genießt den Moment. Alles an eurem Hochzeitstag wird rasen, aber hier bleibt die Zeit kurz stehen. Ich werde euch natürlich sagen was ihr tun sollt, aber auch ich mag keine gestellten Bilder und zwinge euch, aus euch heraus zu kommen. Man sollte mindestens eine Stunde einplanen und einen schönen Ort suchen, der nicht allzu weit weg von der Party- Location ist. Falls das Shooting nicht in die Planung passt, rate ich dringend zu einem After- Wedding- Shoot bei perfektem Licht. Damit habt ihr dann am Ende mehr Freude, „als eben kurz an der Location ein paar Fotos zu machen“ (Was ich übrigens so eh nicht mache)

IMG_4499IMG_4506IMG_0860IMG_0998IMG_1227IMG_1307

 

Die Feier

Soo, endlich kann man mal ausatmen, was trinken, sich länger unterhalten und vor allen Dingen auch etwas essen. Das habt ihr euch nach diesem Tag dann auch verdient. Ich werde den Abend „einfach“ begleiten, die Deko und sowohl das Programm, als auch die Gäste fotografieren. Einzelne Punkte wie Reden, Spiele, Tanz und Torte begleite ich selbstverständlich auch. Wenn die Gäste dann ihr Tanzbein schwingen, werde ich die Stimmung und ein, zwei witzige Kandidaten auf der Tanzfläche einfangen und dann langsam die Fliege machen. Das ist meistens gegen 00.30. Die Gäste werden betrunken und sehen nicht mehr so aus, wie zuvor. Außerdem glaubt mir, ich werde genug Fotos haben, die ich euch dann übergeben kann.

IMG_0723IMG_1434IMG_1859IMG_1569IMG_1372IMG_2120IMG_2352IMG_6050IMG_6077IMG_6434

 

Halbtägige Hochzeitsreportage

 

Bei der halbtägigen Hochzeitsreportage werde ich zur Trauung erscheinen und nach der Feier gehen. Wie auch bei der ganztägigen Reportage werde ich früh genug an der Kirche erscheinen, um Gäste und den wartenden Bräutigam zu fotografieren. Dann geht es wie gehabt weiter mit dem Einzug der Braut, der Predigt, Ringaustausch und allem drum und dran. Dabei schleiche ich gerne etwas an der Seite herum, damit ich auch bloß nicht den Pfarrer verärgere 😛 …

IMG_0013IMG_0023IMG_0074IMG_0114IMG_0181IMG_0320IMG_0545

 

Was kommt nun?

Wenn der Tag für euch endet, beginnt er erstmal für mich. Tausende Fotos liegen auf der Festplatte bereit zum aussortieren und bearbeiten. Ich habe da ein Motto: Wenn ich die Fotos einmal gemacht habe, dann kann ich sie euch auch geben. Natürlich sortiere ich aus, und da könnt ihr mir dankbar sein, denn man braucht nicht 5 Fotos vom selben Motiv 😉 Mit Fotos bin ich wirklich großzügig und bearbeite sie in verschiedenen Weisen, sodass ihr auch da noch wählen könnt. Unterteilt ist die Hochzeit in Getting Ready, Trauung, Shooting und Feier. Nach etwa zwei Wochen bin ich definitiv fertig mit den Fotos und schicke sie euch eine einem besonderen Paket. Das sieht immer anders aus, weil ich es gerne zu Eurer Hochzeit abstimme. Das Paket enthält einen Stick mit allen Fotos und dem Video, sowie fertige Ausdrucke, das dann zu euch nach Hause geschickt wird.

IMG_8592IMG_9688IMG_9679IMG_0043

Wie läuft eine Hochzeitsreportage bei mir ab?

  1. Das erste Treffen

Wer seid ihr eigentlich und viel wichtiger: Was ist eure Geschichte? Ich möchte euch kennenlernen und wissen, wie ihr euch eure Traumhochzeit und natürlich besonders die Fotos vorstellt. Es geht auch darum, dass ihr mich kennenlernt und … Das erste Treffen findet meist schon recht früh in der Hochzeitsplanung statt, wo aber trotzdem erste Dinge geklärt werden können. Welche Art der Reportage möchtet ihr von mir?

IMG_0745IMG_0763IMG_2231

2. Das zweite Treffen

Beim zweiten Treffen gehen wir nochmal alles gemeinsam durch und besuchen die Location. Dies ist allerdings abhängig vom Ort der Hochzeit. Kirchen unterscheiden sich ja von ihrer Art nicht sonderlich, sodass ich auch am Tag der Hochzeit schnell alle Einstellungen machen kann. Trotzdem ist es ganz schön, wenn wir die Strecke gemeinsam abfahren und eine geeignete Shooting- Location finden können.

 

3. Der Tag der Hochzeit

Ich bin immer lieber viel zu früh da, als eine Minute zu spät. Ihr müsst euch also keine Gedanken mehr um das Thema „Fotograf“ machen. Es gibt wahrscheinlich genug Anderes zu erledigen und ihr werdet mich eh immer in eurer Nähe sehen. Meine Vorbereitung für eure Hochzeit beginnt auch schon Tage zuvor, da ich eure Wünsche alle gerne umsetzen und Bestens vorbereitet sein möchte. Bei meinen bisherigen Hochzeiten war ich auch immer eine Art Ansprechpartner und helfe wo ich kann. Hin und wieder sage ich euch, wie ihr euch hinstellen sollt oder etwas Bestimmtes machen sollt. Das Schönste ist auch, dass wir durch unsere Treffen und die enge Verbindung  an diesem Tag

Standesamtliche Hochzeit

 

Viele möchten auch ihre standesamtliche Hochzeit von mir begleitet haben, die entweder ein paar Tage vor der kirchlichen Hochzeit, am selben Tag stattfindet oder die kirchliche Trauung komplett ersetzt. Beim Standesamt ist es eigentlich das selbe Spiel: Gäste, Ankunft des Brautpaares, Details, Emotionen, Ring anstecken, Kuss und Ausgang. Gerne mache ich danach noch ein kleines Shooting nahe des Standesamts. Etwa zwei Stunden bin ich dann insgesamt für euch da, aber kann natürlich auch noch für weitere Foto- Wünsche gebucht werden.

IMG_7515-minIMG_7616-minIMG_7622-minIMG_7633-minIMG_7639-minIMG_7656-minIMG_7678-minIMG_7682-minIMG_7691-minIMG_7704-minIMG_7714-minIMG_7718IMG_7811

IMG_7808IMG_7833IMG_7868IMG_7970IMG_8439IMG_8375IMG_8363IMG_8323IMG_8463

Das Video

 

Soo, kommen wir zum Video. Nein, es besteht nicht nur aus den Fotos aneinander gereiht mit Musik unterlegt, sondern aus echten Filmsequenzen von den wichtigsten Momenten zusammen geschnitten zu einer unvergesslichen Erinnerung. Wenn ihr mich fragt, dann ist das Video sogar das Wichtigste und wird erst beim Erhalten so richtig wertgeschätzt. Bei meiner ersten Hochzeit konnte ich das Hochzeitspaar sehr mit dem Video überraschen, weil sie davon nichts wussten. Aber auch jetzt weiß das Hochzeitspaar nie wirklich, wann und was ich filme und schon gar nicht, wie ich es am Ende zusammenpacke. Wie viel Spaß es macht, könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Falls sich jetzt manche fragen, wie ich Fotos und Video gleichzeitig machen kann…?! Kann ich natürlich nicht. Aber manche Situationen passieren mehrere Male oder dauern lange genug, um den Moment für Fotos und Videos zu nutzen. Der Austausch der Ringe zum Beispiel passiert zwei Mal, der Einzug der Braut dauert recht lang und Küsse passieren auch öfters.. 🙂 Das Video wird am Ende das sein, was euch am Besten gefällt. Das verspreche ich euch…

Advertisements